Findling wird vom Bagger auf den Tieflader gerollt

Nach dem Freischaufeln des Findlings, der nach Angaben des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie  vor 150-200.000 Jahren nach Kroge gekommen ist, zeigte sich dass der Stein schwerer sein würde als gedacht. Der Versuch den Findling mit Hilfe eines Autokrans auf den Tieflader zu heben scheiterte (ein größerer Kran konnte wegen des unbefestigten Untergrundes nicht eingesetzt werden). Deshalb wurde nun eine Art Rampe aus dem Boden geformt. Der Bagger holte den Stein – einen Granitblock – Zentimeter für Zentimeter aus dem Loch. Oben angekommen wurde er vorsichtig mit dem Bagger auf den Tieflader „gerollt“. Erst beim Abladen mit einem Kran in Kroge konnte auch das genaue Gewicht ermittelt werden. Stolze 30,2 t wiegt der Findling – Kroges neues Wahrzeichen.

 

Bericht auf N3 – Hallo Niedersachsen über den Findling in Kroge

Bericht und Video der Oldenburgischen Volkszeitung über die Bergung des Findlings

Video v. Chr. Gottkehaskamp über die Bergung des Findlings

 

 

2 Kommentare

  1. Super Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.